Willkommen beim TuS 08 Senne I e.V.

Der Turn- und Sportverein von 1908 Senne I e.V. ist einer der größten Mehrspartensportvereine Bielefelds. Wir bieten unseren Mitgliedern ein breites Sportangebot.

Wir arbeiten aktuell daran, die Inhalte zu verbessern und einen guten Einblick in unser Vereinsleben zu erzeugen.

Schau Dich um, und wenn Du etwas Interessantes entdeckt hast, sprich die jeweiligen Verantwortlichen in den Gruppen oder unsere Geschäftsstelle gern an. Die Kontaktdaten der Geschäftsstelle sind unter “Kontakt” und die Ansprechpartner in den jeweiligen Rubriken zu finden.

Wir freuen uns in jedem Fall auf Dich !

Folgend findest Du die einzelnen Abteilungen / Bereiche mit einem Link zu weiteren Informationen.

Leider ist der Sportbetrieb im Verein in jeder Form weiterhin untersagt. Die Sportanlagen – Hallen und Plätze – sind gesperrt. Trotzdem gelten für uns die Regeln und Gesetze des Gemeinnützigkeitsrechts. Deshalb und um unseren laufenden Verpflichtungen und Kosten nachkommen zu können, müssen wir auch weiterhin Mitgliederbeiträge einziehen. Allerdings kommen wir unseren Mitgliedern in dieser komplizierten Zeit etwas entgegen und verschieben diesen Beitragseinzug – der im Februar stattfinden würde -  auf einen späteren Zeitpunkt.

Bitte haltet euch an die Regeln und vor allem, bleibt gesund!

Der Vorstand des TuS 08 Senne

Aktuelles

  • Die neue, ab dem 11.01.2021 gültige Coronaschutzverordnung verlängert die bekannten Einschränkungen für den organisierten Sport. Wörtlich heißt es: „Der Freizeit- und Amateursportbetrieb auf und in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen, Fitnessstudios, Schwimmbädern und ähnlichen Einrichtungen ist unzulässig. Der Zugang zu den Einrichtungen ist entsprechend zu beschränken. Die Nutzung von Gemeinschaftsräumen einschließlich Räumen zum Umkleiden und zum Duschen von Sportanlagen ist unzulässig.“ Kommunale und vereinseigene Sportanlagen müssen schließen Rehasport-Angebote sind nicht mehr möglich, auch nicht solche aufgrund von ärztlichen Verordnungen. Das bedeutet, dass weiterhin auch der Individualsport auf öffentlichen und vereinseigenen Sportanlagen verboten ist.

  • Liebe Rehasportler, nach den Beschlüssen der Bund-Länder-Konferenz vom 13.12.2020 hat das Land NRW eine neue Corona-Schutzverordnung mit einer Laufzeit bis zum 10.01.2021 herausgegeben. Die Sonderregelung zum Rehabilitationssport, die in der vorherigen Corona-Schutzverordnung aufgeführt war, wurde in der aktuellen Corona-Schutzverordnung gestrichen. Daher ist mindestens vom 16.12.2020 bis zum 10.01.2021 der Rehabilitationssport, ebenso wie der übrige Sportbetrieb, NICHT möglich.

  • Auch in der Hermann-Windel-Halle werden zukünftig die Kleinsten im Alter von 1-3 Jahren erste sportliche Erfahrungen mit Gleichaltrigen in der Gruppe sammeln, bei denen ihnen die Eltern unterstützend zur Seite stehen. Bei Bewegungsspielen, kleinen gymnastischen Übungen und kleinkindgerechten Bewegungsaufgaben erweitern sie ihre motorischen und koordinativen Fähigkeiten. Außerdem stärken sie ihr Sozialverhalten durch einfache Regeln für ein spielerisches Miteinander! Die Gruppe trifft sich ab dem 12.01.2021 jeden Dienstag von 15 – 16 Uhr. Bei Interesse meldet euch vorab bei Jasmin Blomeier telefonisch unter 0159 01903872 oder schreibt ihr eine Mail.

  • Mit einigen Monaten Verspätung konnte die Jahreshauptversammlung des TuS 08 Senne nun endlich stattfinden. Mit gebührendem Abstand trafen sich die Delegierten der Abteilungen sowie der Vorstand im Forum der Realschule Senne. Die Tagesordnung wurde so kurz wie möglich gehalten, um das Zusammensein in Coronazeiten sicher zu gestalten. Der Vorstand dankte auch an dieser Stelle nochmals den Übungsleitern, Trainern, Abteilungsleitungen und allen Mitgliedern für den Zusammenhalt und das Engagement in dieser schwierigen Zeit. Die Mitgliederzahlen sind im letzten Jahr erfreulicherweise wieder  leicht gestiegen. Die Neufassung unserer Satzung war sicher der umfangreichste Punkt, der erfreulich positiv diskutiert wurde. Zur Wahl standen dieses Mal zwei Vorstandsmitglieder, für den Bereich Finanzen Raphael Ludwig und für den Bereich Koordination Jochen Ludwig. Beide wurden einstimmig wiedergewählt. Auf eigenen Wunsch schied Dr. Matthias Kulinna vorzeitig von seinem Vorstandsposten als Vereinssprecher. Er wird unseren Stadtbezirk künftig als Ratsmitglied stärker  vertreten. Die Versammlung bedankte sich bei ihm für die geleistete Arbeit der letzten sieben Jahre.

  • Start des Vereinssports nach den Sommerferien unter Corona-Bedingungen Liebe Sportfreundinnen und Sportfreunde, der Vereinssport ist nach den Sommerferien in städtischen Sporthallen wieder möglich, auch wenn der Sportunterricht an Schulen im Zeitraum bis zu den Herbstferien im Freien stattfinden soll. Ab dem 12.08.2020 gilt die neue Fassung der Coronaschutzverordnung (CoronaSchVO) . Vor dem Hintergrund steigender Infektionszahlen sind weitere Lockerungen für den Vereinssport vorerst nicht zu erwarten. Deswegen bleiben die nachfolgend aufgeführten Punkte aus der letzten Fassung unverändert bestehen: Im nicht-kontaktfreien Sportbetrieb – für Training und Wettkampf, drinnen und draußen – gilt die Obergrenze von 30 Teilnehmer*innen mit Gewährleistung der einfachen Rückverfolgbarkeit (vgl. Anlage TLN-Liste sowie TLN-Einzelerfassung), Sportanlagen – drinnen und draußen – dürfen durch 300 Zuschauer unter Einhaltung der Abstandsregeln und Rückverfolgbarkeit betreten werden, sofern nicht bauliche Gründe eine zusätzliche Reduzierung der Zuschaueranzahl verursachen. Große Sport- und Festveranstaltungen bleiben bis zum 31.10.2020 untersagt. Bei allen sportlichen Vereinsaktivitäten sind weiterhin die grundsätzlichen Hygiene- und Infektionsschutzstandards zu beachten (AHA-Formel)! Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass außerhalb des reinen Sportbetriebs immer die Abstandsregel einzuhalten ist – auch in Duschen und Umkleiden! Eltern-Kind-Turnen: Auf Nachfrage in Sachen Eltern-Kind-Turnen ist darauf hingewiesen worden, dass auch hier die 30er-Regel anzuwenden ist. Eine Eltern-Kind-Einheit sind danach zwei Personen. Schwimmsport: Im Aquawede und im Sennestadtbad ist ein, wenn auch eingeschränktes Schwimmtraining für Vereine wieder möglich. Grundlage für die Aufnahme des Schwimmtrainings in den Bädern der BBF ist ein mit der BBF abgestimmtes Konzept für das Training unter Pandemiebedingungen der Bielefelder schwimmsporttreibenden Vereine. Wir halten Sie weiter informiert. Passen Sie auf sich auf, befolgen Sie die behördlichen Verfügungen und, vor allem, bleiben Sie gesund. Ihr Sportbund Team